ANONYME BESTATTUNG

Gemeinschafts- oder Einzelgrab? Zwei Möglichkeiten der anonymen Beisetzung

Eine anonyme Bestattung kann entweder in einem Gemeinschafts- oder in einem Einzelgrab vorgenommen werden. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Bestatter bietet das I G N A R I U M Hochwald beide Formen der anonymen Bestattung auf dem Friedhof Hermeskeil an.

Informationsblatt für anonyme Bestattung downloaden [65 KB]

ANONYME BESTATTUNG

Viele Menschen entscheiden heute vorsorglich selbst, wie sie bestattet werden wollen und hinterlassen detaillierte Verfügungen darüber. Häufig wird bei der Entscheidung über die Bestattungsform auch die anonyme Beisetzung in Erwägung gezogen. Doch was passiert eigentlich bei der anonymen Bestattung? Wie sind die Abläufe? Diese Fragen werden uns häufig von Menschen gestellt, die hier eine sorgfältig vorbereitete Entscheidung treffen wollen.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass es keinen vorgeschriebenen Ablauf für eine anonyme Bestattung gibt. Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist jedoch sicherlich, dass Angehörige der Verstorbenen an einer anonymen Beisetzung nicht teilnehmen können. Anders gestaltet sich dies bei der anonymen Bestattung im Einzelgrab: Bei dieser Bestattungsform, können Angehörige bei der Bestattung anwesend sein.

Das I G N A R I U M Hochwald hat für die ihm in Obhut gegebenen anonymen Bestattungen einen Ablauf gestaltet, der die gewünschte Anonymität gewährleistet und dennoch würdevoll und feierlich ist:

WÜRDEVOLLE TRAUERFEIER

Nach der Einäscherung bewahrt das I G N A R I U M Hochwald die Urnen mit der Asche der Verstorbenen bis zur anonymen Beisetzung auf.

Zu einer feierlichen Trauerfeier werden die Urnen der Verstorbenen im Trauerraum des I G N A R I U M in andachtsvollem Rahmen aufgebahrt. In der Kapelle findet unter Beistand eines Pfarrers eine Trauerfeier statt. So wird für die Verstorbenen in Abwesenheit von Angehörigen einen würdiger Abschied gestaltet.

Im Anschluß an die Trauerfeier werden die Urnen auf dem anonymen Grabfeld auf dem Friedhof in Hermeskeil beigesetzt.

ANONYME BESTATTUNG IM EINZELGRAB

Immer mehr Menschen umtreibt schon zu Lebzeiten die große Sorge, ihren Angehörigen nach dem Tod zur Last zu fallen: Fürsorglich möchten sie den Hinterbliebenen jahrelange und aufwendige Grabpflege sowie hohe Bestattungskosten ersparen.

Eine anonyme Bestattung im Einzelgrab ist eine Bestattungsform, die dieser Sorge Rechnung trägt und darüber hinaus den Angehörigen die Möglichkeit zum würdevollen und persönlich gestalteten Abschied bietet.

Seit März 2009 bieten wir in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit einem Bestattungsunternehmen Ihres Vertrauens die anonyme Bestattung im Einzelgrab an: Mit diesem neuen Angebot möchten wir den Vorstellungen und Wünschen vieler Angehöriger zeitgemäß entgegenkommen.

  • Anonymes Einzelgrab auf dem Grabfeld des I G N A R I U M Hochwald auf dem Friedhof Hermeskeil
  • Aufbewahrung der Urne bis zur Beisetzung im I G N A R I U M Hochwald
  • Möglichkeit für den Bestatter, den Abschied am Grab persönlich und individuell im Sinne der Verstorbenen und nach Wunsch der Angehörigen zu gestalten
  • Die Grabarbeiten und die Grabpflege werden durch das I G N A R I U M Hochwald geleistet
  • Das Grabfeld ist mit einer Sitzmöglichkeit für Besucher und einer Tafel als Ort des stillen Gedenkens angemessen gestaltet.

Informationen zur anonymen Bestattung im Einzelgrab für Angehörige und Interessierte finden Sie in unserer Broschüre "Anonymes Einzelgrab"

"Anonymes Einzelgrab" Broschüre downloaden [420 KB]

StartseiteKontaktLinksImpressumDatenschutz