ZU GAST IM I G N A R I U M

Was passiert eigentlich im IGNARIUM?

Immer wieder besuchen Menschen spontan unsere Einrichtung.

Viele haben vom I G N A R I U M gehört oder gelesen - einige sind durch die Ausschilderung "IGNARIUM" neugierig geworden.

Wann immer es im I G N A R I U M angemessen und möglich ist, führen wir Besucher auch gerne spontan durch das Haus, erklären die Gestaltungsmöglichkeiten einer Verabschiedung im I G N A R I U M und die Abläufe bei der Einäscherung.

Wir bedanken uns für den Besuch und das Interesse von Herrn und Frau Müller aus Wawern im Ignarium am 19.11.2014.

Wir bedanken uns für den Besuch und das Interesse von Bürgermeister Bernhard Busch der Verbandsgemeinde Ruwer sowie der Bürgermeister der Ortsgemeinden Untere Ruwer im Ignarium am 13.11.2014.

Das Ehepaar Johann besichtigte unsere Einrichtung im September 2006 mit großem Interesse und zeigte sich positiv beeindruckt.

Interesse an einer Führung?

Wenn auch Sie Interesse an einer Führung haben, dann nehmen Sie doch gleich Kontakt mit uns auf. Gerne vereinbaren wir für Sie und Ihre Gruppe einen Besichtungstermin.

Schreiben Sie ein E-Mail an info@ignarium.de

oder rufen Sie uns an: Tel. (0 65 03) 95 22 20

Kommunalpolitiker aus dem Kreis Birkenfeld

besuchten das IGNARIUM am 12. Mai 2007

IGNARIUM war Ziel des Jahresausfluges

einer Wandergruppe aus Leiwen/Mosel am 25.11.2006. Die interessierten Herren besichtigten das Gebäude und ließen sich die Anlagentechnik erklären.

Das Ehepaar Schmitz aus Besseringen

besuchte das IGNARIUM am 28.11.2006 auf Einladung von Axel Baumann

StartseiteKontaktLinksImpressumDatenschutz